Buch Rezension: Tagaktive Nachtfalter

Neben Vögeln gehörten Schmetterlinge zu den beliebtesten Tieren unter Naturbeobachtern. Viele Vogelbeobachter beschäftigen sich im Frühjahr und Sommer auch intensiv mit Schmetterlingen. Oft liegt der Fokus dabei auf den Tagfaltern. Aber auch die Nachtfalter sollte man nicht ignorieren. Das neue Buch von Rainer Ulrich aus dem Kosmos Verlag mit dem interessanten Titel Tagaktive Nachtfalter ist der ideale Einstieg in die Welt der Nachtfalter.

Von Rainer Ulrich habe ich 2017 schon das Buch Schmetterlinge entdecken und verstehen besprochen. In diesem  Buch lag der Schwerpunkt noch auf den Tagfaltern, in seinem neuen Werk befasst sich Ulrich ausführlich mit Nachtfaltern. In Deutschland gibt es etwa 1.200 Arten an Nachtfaltern, das ist ein Vielfaches der Arten an Tagfaltern. Auch Libellen, Vögel oder Säugetiere kommen auf viel weniger Arten.

In diesem Buch beschreibt der Autor 339 Arten von Tagfaltern welche ausschließlich oder auch tagaktiv sind.

Das handliche Buch ist optisch schön gemacht und die meisten Fotos sind von sehr guter Qualität. Nach einer Einführung in die Welt der Nachtfalter werden die unterschiedlichen Familien mit den auch tagsüber anzutreffende Arten beschrieben. Neben den Artportraits gibt es zu jeder Familie eine Einführung. Auch einige spannende persönliche Erlebnisse streut der Autor ein, so bekommt man als Leser einen Eindruck davon, was man als Schmetterlings-Beobachter alles erlebt.

Zu den abgebildeten Arten findet man jeweils Angaben zu Merkmalen, Vorkommen und Verhalten.

Die Texte zu den Arten und Familien sind einfach verständlich geschrieben und setzen keine großen Vorkenntnisse voraus. Das ist ein großer Vorteil von diesem Buch da man damit auch als absoluter Neuling einen Zugang zu den Nachtfiltern finden kann.

Wer sich bisher nur mit Tagfaltern oder noch gar nicht mit Schmetterlingen beschäftigt hat, der wird mit diesem Buch auch die Nachtfalter zu schätzen wissen. Bleibt zu hoffen, dass ein gesteigertes Interesse an Nachtfaltern auch zu einem besseren Schutz Nachtfalter führt.  Auch sie leiden an Lebensraumzerstörung und Insektiziden. Bisher spielen Nachtfalter in der Naturschutz-Diskussion noch eine untergeordnete Rolle. Das neue Buch von Rainer Ulrich ist ein Schritt dies zukünftig zu ändern.

Fazit

Ein hochinteressantes und wunderschön gemachtes Buch. Insekten brauchen Freunde. Dieses Buch kann helfen mehr Leute von der faszinierenden Welt der Nachtfalter zu begeistern.

Wer sich intensiver mit Nachtfaltern beschäftigt wird nicht an dem umfangreichen Werk Die Nachtfalter Deutschlands vorbei kommen. Dort werden alle Arten Deutschlands beschrieben. Aber wie die meisten Vogelbeobachter nicht nur ein Bestimmungsbuch haben wird auch der Nachtfalter-Beobachter lieber mehr als ein Werk haben. Das Buch Tagaktive Nachtfalter ist der ideale Einstieg um sich dem Thema Nachtfalter zu nähern. Uneingeschränkt empfehlenswert.